Zwillinge im Blickpunkt des Interesses

Zwillinge im Blickpunkt des InteressesBeim einem ersten Nachtreffen, zu dem das "lokale Bündnis für Familie" im Anschluss an den letzten Neugeborenenempfang jetzt in den Kinderbetreuungsraum des Rathauses eingeladen hatte, begrüßten Irmtraut Huneke und Stefanie Edel fünf Mütter mit ihren Babys und Kleinkindern. Dabei stand ein ZwiIIingspaar im Blickpunkt des Interesses. Bei den einmal im Monat stattfindenden Nachtreffen geht es darum, dass Eltern untereinander Kontakte knüpfen und sich im Austausch über ein Thema näher kennenlernen. Anhand des von Irmtraut Huneke verfassten Buches „FamiIienzentren - wo sich kleine und große Persönlichkeiten begegnen" beschäftigte man sich diesmal mit Entwicklungsschwerpunkten in den zwei ersten Lebensjahren. Insbesondere ging es dabei um Sinnes-und Körpererfahrungen sowie um die Geborgenheit innerhalb der Familie als Grundlagen für eine gesunde PersönIichkeitsentwicklung.
Foto: Ingrid Weiland